Gleich zwei Spiele hatte die erste Mannschaft dieses Wochenende zu bewältigen. Am Freitagabend als Gast beim SV Affeln war das Team um Mannschaftsführer Guido Krenz chancenlos. Nach gut anderthalb Stunden stand es 9:0 für den Gastgeber. Der StR spielte mit Krenz, Kockerbeck, Baudisch, Arndt, Müller und Ossenberg.

Fast 24 Stunden später und in gleicher Besetzung war der TuS Grundschöttel aus Wetter zu Gast am Breitenhagen. In den Anfangsdoppeln zeigten Krenz/Ossenberg ein starkes Spiel gegen das an eins gesetzte Doppel der Gäste und gewannen in 5 Sätzen. Einen Satz weniger benötigten Baudisch/Arndt um zu punkten, Müller/Kockerbeck beherrschten ihre Gegner in nur 3 Sätzen zum zwischenzeitlichen 3:0.

In den folgenden Einzeln sah es dann nach einem Durchmarsch für die Burgstädter aus. Krenz, Kockerbeck, Baudisch, Arndt und Müller siegten ohne größere Schwierigkeiten und bauten den Vorsprung auf 8:0 aus. Ossenberg und Krenz verpassten ihre Chance den Gesamtsieg einzufahren und verloren ihre Partien, ehe Kockerbeck in vier Sätzen zum verdienten Endstand von 9:2 siegreich von der Platte ging.

Die erste Mannschaft beendet die Hinrunde mit einem guten Ergebnis und 10:8 Punkten. Das nächste Spiel, ein Lokalderby gegen den TTC Altena, ist am Samstag den 29.01.2022 auf dem Galgenkopf.