Einen wichtigen Sieg konnte die 3. Mannschaft am gestrigen Samstagnachmittag im Kampf gegen den Abstieg verbuchen. Als Gastgeber mit klarem Heimvorteil spielten die „Galgenköpfe“ in der Aufstellung Lehmann, Weckwerth, Schulte und H. Ciesielski. Nach den Eingangsdoppeln bei denen Lehmann / Weckwerth gewannen, Schulte/H.Ciesielski verloren und den ersten beiden Einzeln (Lehmann punktete und Weckwerth verlor) stand es 2:2.

Das von diesem Zeitpunkt an die Gäste kein Spiel mehr gewinnen sollten, ahnte niemand.

Während Christoph Schulte gegen Thomas Niemann, sowie Helge Ciesielski gegen Michael Hofmann klar in drei Sätzen ihre Gegner dominierten, bezwang Norbert Lehmann den Lüdenscheider Frank Dohle in fünf Sätzen. Thomas Weckwerth benötigte ebenfalls fünf Sätze gegen Noah Kleffinghaus für den Sieg zum Zwischenstand von 6:2. Schulte und Ciesielski ließen dann nichts mehr „anbrennen“ und gewannen die letzten beiden Einzelduelle dieser Begegnung abermals klar in 3 Sätzen zum Endstand von 8:2.

Das nächste Spiel am kommenden Samstag ist ebenfalls gegen Lüdenscheid, denn dann sind die Altenaer zu Gast beim TuS Bierbaum.