Bei guter Laune und bester Stimmung gab es am gestrigen Abend auf der Sportanlage am Breitenhagen für die Zuschauer und Aktiven wiedermal Tischtennis vom Feinsten.

Die erste Mannschaft hatte dabei die vermeintlich leichtere Aufgabe mit den Spielern der Spvg. Rinsdorf aus dem Siegerland, die aktuell den vorletzten Platz in der Tabelle belegen. Der StR ging bereits nach den Doppelpartien mit 2:1 in Führung und baute diese mit drei Siegen in den Einzeln auf 5:1 weiter aus. Lediglich noch einen Zähler konnten die Gäste in den folgenden Spielen ergattern, denn die „Galgenköpfe“ behielten die Kontrolle und siegten verdient mit 9:2. Die erste Mannschaft, die an diesem Abend mit Krenz, Cortese, Baudisch, Arndt, Wefers und Ossenberg antrat, spielt am kommenden Samstag vor heimischem Publikum gegen den TV Krombach.

Parallel zu dieser Begegnung lief in der anderen Hallenhälfte das Spiel der dritten Mannschaft, die den Tabellenletzten, den TTC Volkringhausen vor der „Brust“ hatte. Obwohl der StR als Favorit in diesem Spiel gehandelt wurde, mussten sich die Breitenhagener mächtig ins Zeug legen, um nicht unter die „Räder“ zu geraten. 3:3 stand es nach den Doppeln und den ersten vier Einzeln, ehe der StR mit Siegen von Ehlert und Lehmann mit 5:3 in Führung gehen konnte. Am hinteren Paarkreuz teilten sich die Kontrahenten die Punkte, Kemper verlor und Weckwerth gewann zum Zwischenstand von 6:4. Kemper hatte auch im folgenden Einzel das Nachsehen und die Gäste konnten auf 6:5 verkürzen, bevor Lehmann und Ehlert dann den Sieg zum 8:5 klar machten.

Am kommenden Samstag spielt die 3. Mannschaft gegen den Tabellenführer, den TuS Neuenrade.