Das die vierte Herrenmannschaft des StR Altena e.V. im Tischtennis ein schwer zu bezwingender Gegner sein kann, musste die Mannschaft von Post Lüdenscheid gestern Nachmittag am eigenen Leib erfahren. Mit Heimspielrecht und in Bestbesetzung hatte das Team von Mannschaftsführer Christoph Schulte keine Schwierigkeiten einen ungefährdeten 8:2 Sieg einzufahren. Das spannendste Spiel des Tages war wohl eines der beiden Doppel. Jens Ciesielski und Olaf Minker taten sich anfangs schwer und benötigten fünf Sätze für ihren Sieg. Christoph Schulte und Helge Ciesielski gewannen ihr Doppel in vier Sätzen. Gesundheitlich angeschlagen gingen lediglich die beiden Einzel von Schulte an die Gäste aus Lüdenscheid , alle anderen Einzelpartien wurden klar von den Galgenköpfen dominiert.

Als Tabellendritter geht es am kommenden Freitag auswärts gegen den SV Affeln, der momentan den zweiten Tabellenplatz belegt.