„Neue Besen kehren gut“…das dies nicht nur eine Redewendung ist, zeigten die beiden neuen Akteure der ersten Mannschaft am vergangenen Dienstag beim Heimspiel gegen die TSSG Lüdenscheid. Michael Wefers und Anthony Cortese hatten einen maßgeblichen Anteil am 9:1 Sieg gegen die Gäste.

2:1 stand es nach den drei Doppelpartien, bei denen Krenz/Cortese sowie Baudisch/Arndt punkten, Kockerbeck/Wefers aber ihr Spiel verloren. Niemand wusste zu diesem Zeitpunkt in welche Richtung sich das Match aufgrund der mangelnden Spielpraxis der letzten Monate hin entwickeln würde.

Doch dann ging es ganz schnell. Alle folgenden Einzel wurden von den „ Galgenköpfen“ gewonnen, wobei nur Krenz, Kockerbeck und Cortese dafür 4 Sätze benötigten. Lüdenscheid spielte in folgender Aufstellung: Niggenmann, Lenke, Braun, Schultz, Dohle und Blaschke.

Alles in allem ein Top Saisonstart für die StR’ler, die am kommenden Samstag zum Auswärtsspiel gegen die TSG Valbert antreten.